Womanizer-Echo-web

womanizer wirbt mit Lichtprojektion auf Echo Verleihung

Das Unternehmen Womanizer hat sich zur gestrigen, jährlichen Echo- Verleihung, im Palais am Funkturm in Berlin, eine ganz besondere Guerilla Aktion überlegt. Der Veranstaltungsort des Musikpreises wurde zur Leinwand für eine Lichtprojektion der besonderen Art: „To every nominee: toy, toy, toy“, „Atemlos after every use.“ oder „Ich komme. Aber nicht zum Echo.“ wurden, gepaart mit dem Hashtag #OrgasmIsAHumanRight, an die Gebäudewand projiziert. Zudem verteilte der Premium Sextoy-Hersteller 100 Stück des „Womanizer Starlet“ im Gesamtwert von 6.900 Euro.

„Eine Idee, ein leistungsstarker Beamer, ein Großevent. Die ideale Gelegenheit, um auf die aktuelle Kampagne von Womanizer aufmerksam zu machen und vielen Menschen ein Erstaunen oder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern,“ beschreibt das Unternehmen die Idee hinter der Aktion in einer Pressemitteilung. Der Zusammenhang zwischen Musik und Orgasmen sei, dass beides Dinge sind, auf die wohl keiner verzichten möchte.

eLINE Redaktion

Veröffentlicht von eLINE Redaktion

Die eLINE Redaktion versorgt den Handel mit den neuesten Meldungen aus der Erotikbanche.